Wenn Wetterkapriolen den Stoffwechsel belasten

Für Menschen mit Wetterfühligkeit ist dieser Sommer kaum auszuhalten: Sommerhitze bis 30 Grad Celsius, in regelmäßigem Wechsel mit heftigem Regen oder Starkregen, der begleitet von einem Temperatursturz, ganze Städte, viele Häuser und Gartenanlagen, Kirchen und Friedhöfe  überfluten und zerstören. Den Prognosen der Klimaforscher und Wetterdienste zufolge sollen solche Phänomene beim Wetter zukünftig häufiger auftreten.

Weiterlesen »

Diabetes: Digitalisierte Gesundheits- Anwendungen zeigen Wege in die Zukunft

In Deutschland leben schätzungsweise 9,5 Millionen Menschen mit Diabetes – mit steigender Tendenz. Vor 15 Jahren initiierte Sanofi die Aktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“, die heute zusammen mit zahlreichen Partnern  über die Volkskrankheit Diabetes aufgeklärt. Neu ist dabei in diesem Jahr die virtuelle Expertenrunde, mit der Menschen mit Diabetes erreicht werden …

Weiterlesen »

SARS-CoV-2-Infektion auch der Pankreaszellen

Bei COVID-19- Patienten steht meisten die Infektion der Atemwege und Lungen im Zentrum des Geschehens.  Bekannt ist, dass SARS-CoV-2 viele Organe befallen und deren Funktionen beeinträchtigen kann. Betroffen können nicht selten der Verdauungstrakt, das Herz-Kreislauf-System und das Nervensystem sein; neueste Daten der Universität Ulm berichten von Störungen des Stoffwechsels, indem auch Pankreaszellen zu den Zielorganen des …

Weiterlesen »

Differenziertes Wissen zu Risiken für Diabetes bahnt Präzisionsmedizin an

Es vergehen oft viele Jahre von den ersten Symptomen bis zur Diagnose, die einen Diabetes mellitus bestätigt. Über viele Jahre leben die Patienten mit einer beginnenden Glukose-Stoffwechselstörung, die vor allem durch Übergewicht, Adipositas und genetische Variation begünstigt wird. Ernährungsfehler und Bewegungsverweigerung tragen einen guten Teil dazu bei, den Stoffwechsel für Zucker in die Knie zu …

Weiterlesen »

Impfvariation bei Vorerkrankungen

Die Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums hat geregelt, bei welcher Alters- oder Risikogruppe zu welchem Zeitpunkt eine Corona-Impfung erhalten soll. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse begründen für Menschen mit Diabetes oder bestimmten Vorerkrankungen eine Priorisierung; sie sollten früher einer Impfung zugeführt werden, als die die entsprechende gesunde Altersgruppe. Dies wird von den Fachgesellschaften begrüßt, weil Patienten mit chronischer Stoffwechselerkrankung …

Weiterlesen »

Vorherige Seite