Artikel aus der Kategorie: Fitness

Mehr Bewegung und gesundes Essen sind effektive Mittel bei nicht-alkoholischer Fettleber

Das Risiko einer Fettleber wurde in der Vergangenheit fast nur den Alkoholikern attestiert. Inzwischen hat sich aber herauskristallisiert, das Übergewichtige und Adipöse viel häufiger als Alkoholiker eine Fettleber entwickeln und dadurch Leistungsstörungen und mentale Probleme entwickeln können. In den modernen Industrienationen steigt die Zahl der Übergewichtigen und Adipösen kontinuierlich an. In erster Linie droht Ihnen …

Weiterlesen »

Diversität des Mikrobioms ist bedeutsam

Das Mikrobiom des Verdauungstraktes kommt direkt mit der aufgenommenen Nahrung in Kontakt, damit die eigentlich unverdaulichen Nährstoffe von den bakteriell kodierten Enzymen aufgespalten werden. In vorderster Linie handelt es sich um sogenannten pflanzliche Ballast- oder Faserstoffe, die mit diesem Prozess dem Organismus erst zugänglich gemacht werden. Zusätzlich hat das Darm-Mikrobiom den unverzichtbaren Auftrag die Stoffwechselfunktionen, …

Weiterlesen »

Mediterrane Ernährung schützt

Als die am besten untersuchte Ernährungsform gelten Mediterrane Mahlzeiten. Das haben zahlreiche Studien gezeigt, die besonders das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen adressierten. In den Mittelmeerländern wie Italien und Griechenland ist das Herz-Kreislaufrisiko nämlich deutlich geringer als in anderen europäischen Nationen, und ein direkter Zusammenhang wird daher zur mediterranen Nahrungsformen gesehen.

Weiterlesen »

Ballaststoffe sind absolut keine Last

Immer wieder wird die Empfehlung ausgesprochen mehr Ballaststoffe mit der Ernährung zu sich zu nehmen. Sie schützen vor Herzerkrankungen und Diabetes, sogar vor einigen Krebserkrankungen. Als wertvolle Nahrungsbestandteil sind sie schon seit Jahrhunderten bekannt. Bei einigen kennt man die Stoffe, die für die Gesundheit förderlich sind, andere entziehen sich noch immer der Aufklärung, welche Inhalte …

Weiterlesen »

Lebensmittelampel wird befürwortet – Sanktionen überwiegend abgelehnt

Die Lebensmittelampel wird von neun von zehn Deutschen mit großer Mehrheit präferiert; was hindert die politischen Entscheider? Die Zusammenfassung einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bestätigt, dass 92 Prozent für eine Farbkennzeichnung sind, die auf einfache Weise darstellt, wie hoch der Fett- und/oder Zuckeranteil in einem Nahrungsmittel-Produkt ist. Insgesamt 76 Prozent …

Weiterlesen »

Wegen hoher Arbeitsbelastung im Pflegeberuf greifen viel zur Zigarette

In der Kranken- und Altenpflege rauchen mehr als die Hälfte der Beschäftigten. Sie erkennen einen engen Zusammenhang zwischen der beruflichen Belastung und ihrem eigenen Rauchverhalten. Als Hauptgrund wird die Bewältigung von Stress angegeben. Der kollegiale Austausch beim gemeinsamen Rauchen hat für diese Berufsgruppe ebenfalls einen hohen Stellenwert. Diese Ergebnisse gehen aus einer Umfrage unter rauchenden …

Weiterlesen »

Fünf gute Vorsätze für das Herz-Kreislaufsystem

Im Bereich der Gesundheit können auch schon kleine Schritte Großes bewirken, wie Olaf Weishaupt von OMRON Healthcare zeigt. Bluthochdruck oder Hypertonie ist ein Leiden, das häufig eher als Wehwehchen wahrgenommen wird. Tatsächlich ist die Erkrankung, die Schlaganfälle, Herzinfarkte oder andere kardiovaskuläre Komplikationen hervorrufen kann, nicht zu unterschätzen. Auf Bluthochdruck und seine Folgeerkrankungen lassen sich jährlich …

Weiterlesen »

Adipositas individuell und typgerecht

Alle Menschen sind unterschiedlich, kein genetischer Fingerprint gleicht dem anderen und das trifft auch für alle Übergewichtigen und Adipösen zu. Die Vielzahl unterschiedlicher Diätprogramme – und davon gibt es Unzählige – geht davon aus, die richtige Ernährung zu kennen und vernachlässigen die Erfahrung vieler Patienten, dass eine bestimmte Diät bei einem

Weiterlesen »

Übergewicht ist assoziiert zu divergierender Hirnstruktur

Die Neurophysiologie beschäftigt sich zur Zeit mit klinischen Studien zum Verhalten der Menschen, die mit einer Veränderung in definierten Hirnregionen einhergehen. So konnte in neuesten bildgebenden Befunden nachgewiesen werden, dass sich bei Übergewichtigen das belohnungsrelevante Verhalten und besondere Hirnregionen verändern. Dies sind diejenigen Areale, die nicht nur über das Essverhalten, sondern auch über den Erfolg …

Weiterlesen »

Adipositas und Folgen im kardiovaskulären System – auch bezogen auf die Geriatrie: Fachseminar für Ärzte und Apotheker

Alle Experten sind sich einig: mit ansteigender Häufigkeit des Übergewichts und der Adipositas in der Bevölkerung besteht eine enge Verknüpfung zu Folge- und Begleiterkrankungen. An vorderster Front stehen das metabolische Syndrom und die Herz-Kreislauferkrankungen, die schon bei einer über das Normale hinausgehenden Gewichtzunahme mit relevanten gesundheitlichen Schädigungen verbunden ist. „Dieser gefährlichen Entwicklung kann mit Prävention, …

Weiterlesen »

Vorherige Seite